Sie befinden sich hier: Startseite / ÜBER UNS / Die EMK als weltweite Kirche
suche

Bibel, Visionen...

"Verlass dich nie auf Visionen oder Träume, auf plötzliche Eingebungen oder auf irgendwelche andere starke Impulse. Denke daran: Nicht durch solche Dinge sollst du den Willen Gottes in einer bestimmten Situation erfahren, sondern indem du schlicht und einfach die Aussagen der Heiligen Schrift auf deine Lage beziehst. Dabei stehen dir Erfahrung und Verstand zur Verfügung, und der Geist Gottes wird dich unterstützen."

John Wesley (1703 - 1791)

Die EMK als weltweite Kirche

Die Menschen in der Evangelisch-methodistischen Kirche sind Teil der zweitgrößten protestantischen Kirche in den Vereinigten Staaten. Unsere weltweite Verbindung umfasst rund 12,8 Millionen Mitglieder. Die Evangelisch-methodistische Kirche wurde gebildet, als die methodistische Kirche und die evangelische „Brethren-Kirche“ sich im Jahre 1968 zusammen schlossen. Wir verfolgen unser Erbe jedoch bis ins Jahr 1729 zurück, als alles in England mit John und Charles Wesley begann.

 

Auf www.umc.org finden Sie Informationen zur weltweiten United Methodist Church zu der auch die Evangelisch-methodistische Kirche in der Schweiz gehört. Schauen Sie mal rein.

 

Im Folgenden finden Sie eine kurze Liste von einigen Merkmalen unserer weltweiten Kirche.

 

GLOBAL
Heute sprechen wir viele Sprachen und leben in vielen Ländern. Verschiedene Kulturen, ethnische Traditionen  und Verständnisse des christlichen Glaubens und Lebens prägen uns.

 

VERBUNDENHEIT
Jedes Mitglied der örtlichen Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche ist über eine einzigartige Organisation mit allen anderen Mitgliedern auf der ganzen Welt verbunden.

 

ALLE SIND WILLKOMMEN
Alle Personen sind herzlich eingeladen, unsere Kirchen zu besuchen. Wer getauft ist oder sich taufen lässt, kann bekennendes Glied werden.

 

VERWURZELT IN DER SCHRIFT
Unser Glaube wird durch die Heilige Schrift sowie durch Tradition, Erfahrung und Vernunft geleitet. Von größter Bedeutung ist jedoch die Schrift als Zeugnis von Gottes schaffender, erlösender und erhaltender Beziehung mit seinen Menschen.

 

WESLEY
Die Anfänge der Evangelisch-methodistischen Kirche gehen auf die beiden anglikanischen Pfarrer John und Charles Wesley zurück, die im 18. Jahrhundert in England lebten. Ihr Leben war geprägt von Geist und Herz (Wissen und lebenswichtiger Frömmigkeit) und der praktischen Umsetzung des Glaubens und der Liebe im alltäglichen Leben.

 

SOZIALE GERECHTIGKEIT
Die Armen, die Waisen, die Alten, die Kranken, die Unterdrückten und die Inhaftierten. Schon seit mehr als 200 Jahren bringt die Evangelisch-methodistische Kirche die Sorge um die Kinder Gottes überall zum Ausdruck.

 

MISSION
Unsere Mission ist die Verwandlung der Welt durch die Jüngerinnen und Jünger Jesu Christi. Dies bedeutet, dass wir uns bemühen, unsere Mitmenschen in die Nachfolge Christi zu führen. Wir reichen Ihnen unsere Hand und erzählen von seiner Liebe.

 

ÖKUMENE
Die Evangelisch-methodistische Kirche betrachtet den Dialog und die missionarische Zusammenarbeit zwischen Methodisten und andere Christen als sichtbares Zeugnis für die Einheit des Leibes Christi.

United Methodist Church